Wir sehnen uns nach einer anderen Wirtschaft.

Einer Wirtschaft, die Sinn macht und Sinn schafft.

Einer Wirtschaft, die allen Menschen dient und nicht nur wenigen.

„Wirtschaft“ ist kein Naturgesetz, kein Bündel von Sachzwängen, sondern wird von uns Menschen gestaltet.

Es ist unser eigener Geist, in dem und mit dem wir diese Wirtschaft an jedem Tag aufs Neue schaffen.

Kultivieren wir Achtsamkeit, sehen wir Alternativen zu vorherrschenden ökonomischen Ideen und Handlungsmustern und können einen wertvollen Beitrag zur Umgestaltung der Wirtschaft und der Welt leisten.

Verändert sich unser Geist, verändert sich auch unser Konsum, unser Umgang mit Geld und unsere Arbeit. Wir gründen andere Unternehmen und produzieren andere Produkte.

Wir schaffen ein neues Miteinander und zeigen Alternativen zum zermürbenden Gegeneinander und Konkurrieren auf.

Gemeinsam eine achtsamere Wirtschaft zu schaffen, jeder an seinem Platz und mit seinen Talenten, dazu lädt das Netzwerk Achtsame Wirtschaft ein.


 

Kommende Veranstaltungen

05.11.2014 in Baden-Baden
Wirtschaften wie ein Buddha? Wie Achtsamkeit und Meditation unsere Ökonomie und unser Wirtschaften an der Wurzel verändern: Grundzüge einer buddhistischen Wirtschaftsethik

05.11.2014 in Berlin
Meins - Deins - Unseres: Präsentation des Netzwerks Achtsame Wirtschaft und seiner Ansätze zum achtsamen Umgang mit Geld

06.11.2014 in Altlussheim bei Heidelberg
Treffen der Initiativgruppe im Raum Heidelberg

Mehr

Spenden

Hier können Sie Samen der Achtsamkeit pflanzen, indem sie die Weiterentwicklung des Netzwerks Achtsame Wirtschaft finanziell unterstützen.

Mehr